Allgemeines

Die Schüler erhalten eine solide Ausbildung in folgenden Bereichen :

  • Allgemeinbildung
  • Bautechnische Grundlagen
  • Informatik
  • Bauzeichnen CAD
  • Ausschreibung und Abrechnung
  • Baupraxis

Dabei erfolgt die Vermittlung der Lehrinhalte sowohl in theoretischer Unterweisung als auch durch fächerübergreifende
Unterrichtsprojekte und praktische Übungen in Werkstätte, Labor und CAD-Saal.
Der fachpraktische Unterricht umfasst ein Drittel der Ausbildungszeit.

BERUFLICHE MÖGLICKEITEN 
Selbständigkeit 
Nach 6- jähriger Berufstätigkeit 
Berechtigung zur Ablegung der Bau– oder Zimmermeisterprüfung. 
Mitarbeiter in einer Baufirma 
Als Facharbeiter, bei Bewährung als Polier oder Bauleiter seinen Mann stehen. 
Mitarbeiter in Planungsbüros 
Als technischer Zeichner und Sachbearbeiter in Planungsbüros und bei Ämtern tätig werden. 
Weiterbildung 
In einem 2- jährigen Aufbaulehrgang an der HTL Hallein die Reife und Diplomprüfung der HTL ablegen.

AUSBILDUNGSGANG

DAUER DER AUSBILDUNG 
Die Schulzeit beträgt insgesamt 3 Schuljahre sowie ein Praxishalbjahr, an dessen Ende die Abschlussprüfung steht.
Das Praxishalbjahr soll den Übergang ins Berufsleben erleichtern, wird in Betrieben nach Wahl des Schülers abgelegt
und von einem Schultag in der Woche begleitet.

Neue didaktische Konzepte 
Verstärkt problemorientiertes Lernen 
Schwerpunkt auf Anschaulichkeit 
Parallelführung von Theorie und Praxis 
Teamarbeit 
Intensive Ausbildung in Grundlagen 
der Informatik sowie im Bereich der fachspezifischen Software, insbesondere dem Zeichnen am Computer ( CAD )

VORTEILE 
Bessere berufliche Qualifikation auch 
für jene Schüler, deren Begabung überwiegend praxisbetont ist.

Rascherer Berufseinstieg durch verkürzte Ausbildungsdauer. 
Fließender Übergang von der Schule 
in die Berufspraxis.