Diplomarbeitspräsentation bei der Wildbach und Lawinenverbauung

von Abteilungsvorstand BT (Kommentare: 0)

"Schon zum zweiten Mal wurde im Zuge der Diplomarbeiten im Ausbbildungsschwerpunkt Tiefbau in Kooperation mit der Wildbach und Lawinenverbauung Pinzgau ein Wildbachsperrenprojekt inkl. Aufschließungsstraße bearbeitet. Nachdem Thomas Elmer und Marcel Hartl die Verteidigung ihrer Diplomarbeiten erfolgreich bewältigt haben stand nun in Zell am See die Vorstellung des Projektes bei Herrn DI Franz Anker und Herrn Ing. Michael Hasenauer von der Wildbach und Lawinenverbauung an. Die beiden Herren zeigten sich sehr interessiert an den Ausführungen der beiden Diplomanten und nach der Vorstellung entwickelte sich ein intensives Fachgespräch. Unter anderem ging es darum, mit welchen Bettungsmodulen bei Wildbachsperren gerechnet werden kann, in welcher Form der Widerstand der Schüttung berücksichtigt werden darf und mit welchen rechnergestützen Systemen die statische Bearbeitung durchgeführt werden kann. Danach wurde noch auf die verschiedenen Möglichkeiten der Planerstellung eingegangen und welcher Hilfsmittel man sich dabei bedienen kann.

In Summe war es für alle Beteiligten ein interessanter Nachmittag und mit dem Ausblick auf weitere Diplomarbeiten und einer kleinen Belohnung für die Diplomanten geht es nun mit großen Schritten dem letzten Meilenstein - der mündlichen Matura - entgegen"

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/WLV Praesentation.jpg

Foto:

Die Diplomanten Thomas Elmer und Marcel Hartl vor Ihrem Modell mit DI Franz Anker und Ing. Michael Hasenauer sowie den beiden Betreuern DI Söllner und DI Weis

Zurück