----- 35 Jahre Tradition ----- Die Barbarafeier der Bautechnikabteilung

von Abteilungsvorstand BT (Kommentare: 0)

Die Heilige Barbara gilt als Schutzheilige der Bergleute, Bauingenieure, Architekten u.a. und so finden an ihrem Namenstag, den 4. Dezember auf zahlreichen Baustellen und in Bauunternehmungen Gedenkfeiern mit anschließendem gemütlichen Zusammensein statt. So auch an der Bautechnikabteilung der HTL Saalfelden.

Die Einführung gestaltete erstmals Prof. Mag. Toni Antic. Mit bildlichen Worten führte er die Zuhörerschaft in die Legende zur Heiligen Barbara ein. Dabei ging er insbesondere auch auf die Symbolik der Geschichte, wie z.B. die Anzahl der Turmfenster ein.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0008.neu_bearbeitet_komp.jpg

Auf speziellen Wusch des 4. Tiefbaujahrgangs referierte OStR Prof. Baurat h.c. Dipl.-Ing. Dr. Helfried Breymann zum Thema „Gedanken eines Tiefbauers“.

Prof. Breymann war 1983 gemeinsam mit seinem damaligen Kollegen Prof. Dipl.-Ing. Dietmar Reichl Initiator der 1. Barbarafeier der Bautechnikabteilung der HTL Saalfelden. Damals wurde der Trockenschrank im Erdbaulabor kurzer Hand zum Leberkäse-Aufbacken zweckentfremdet, wodurch sich ein unwiderstehlicher Duft verbreitete, der schließlich den Unterricht direkt in eine gemütliche Barbarafeier übergehen ließ.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/D.Reichl_neu.jpg

Otto Moroder wohnte als Schüler dieser überraschenden Feier bei und war so angetan, dass er wenige Jahre später, 1986 eine geschnitzte Barbarafigur stiftete, die seither einen festen Platz im Baulabor innehat.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0003_neu_komp.jpg

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Tradition, dass zum gegebenen Anlass ein Absolvent bzw. eine Absolventin der Bautechnikabteilung von der beruflichen Entwicklung und den bewältigten Herausforderungen berichtete. Damit sollte den Schülern_innen eine Zukunftsperspektive gegeben werden.

Heuer gab Prof. Helfried Breymann einen kleinen Einblick in äußerst interessante und keinesfalls alltägliche Aufgaben seiner langjährigen, bis heute andauernden Tätigkeit als leidenschaftlicher Tiefbauer. Dabei führte er uns bildlich auf Baustellen in aller Welt,

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/Sbg. Lokalbahn.jpg

erzählte von abenteuerlichen Erkundungen,

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/Bohrpfahlerkundung.jpg

philosophierte über die ewige Frage „Umwelt oder Wohlstand“, und ermutigte unsere Schüler_innen mit seinen „Gedanken zum Schluss“ ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und wünschte ihnen dazu „Alles Gute“.

Für die musikalische Umrahmung der Feier sorgte Pascale Unterkirchner, für die sie sich einen ordentlichen Applaus verdiente.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0005_neu_komp.jpg

Im Anschluss an die Feier kam dann noch so richtig Partystimmung auf.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0027_neu_komp.jpg

Zum Leberkäsesemmerl gab es alkoholfreies Weißbier und zum Nachschmecken köstliche Mehlspeisekreationen.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0020_neu_komp.jpg

Eine gute Gelegenheit zum geselligen Austausch zwischen Lehrern, Schülerinnen und Schülern sowie Absolventinnen und Absolventen.

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0019_neu_komp.jpg

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0017_neu_komp.jpg

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0023_neu_komp.jpg

tl_files/theme_files/media/Bautechnik/_DSC0022_komp.jpg

LIC

Zurück