Unsere Tiefbauer beim 44. GESTRATA Bauseminar

von Abteilungsvorstand BT (Kommentare: 0)

Seit vielen Jahren ladet die GESTRATA (Gesellschaft zur Pflege der Straßenbautechnik mit Asphalt) Mitte Jänner zum Bauseminar nach Salzburg ein. Traditionell machten sich auch die 4. und 5. Jahrgänge des Ausbildungsschwerpunktes Tiefbau der HTL-Saalfelden auf den Weg dorthin. Einleitend eröffnete der Landesbaudirektor Dipl.-Ing. Christian Nagl die Veranstaltung mit einem Überblick auf die heurigen Bauvorhaben im Landesstraßennetz, die Ausgaben für den öffentlichen Verkehr und die Überlegungen bei der Einführung der doppelten Buchhaltung in der Landesverwaltung. Bei weiteren 8 Fachvorträgen wurde dann den Schülerinnen und Schülern das breite Spektrum des Asphaltbaus vor Augen geführt und in teils sehr informativen Bildern vermittelt. So kamen neben den bautechnisch orientierten Themen zum Einbau von Asphalt auch Themen und Aspekte zum Baubetrieb (z.B. Sanierung einer Start/Landebahn am VIA), zu wissenschaftlichen Verfahren (Laborarbeiten der TU Wien zum Schichtenverbund), zu kalkulatorischen und betriebswirtschaftlichen Inhalten (ASFINAG: Modell zur Entscheidungsfindung Asphaltdecke vs. Betondecke) oder die planerische und behördliche/gesetzliche Abwicklung eines Großprojektes  (Umfahrung Wieselburg in Niederösterreich) zur Sprache.

Insgesamt wieder eine sehr gelungene Veranstaltung die mit der Einladung zum Mittagessen kulinarisch höchst erfolgreich zu Ende ging.

Wir möchten uns bei der GESTRATA bedanken und freuen uns schon auf Jänner 2019!

(Per/Wep)

Zurück