Innovation Day

von Gernot Aigner (Kommentare: 0)

Bildung 4.0 Industrie 4.0 Projekt der HTL Saalfelden mit HAK, Elisabethinum, PH Salzburg und Eurofunk Kappacher

Innovation Day 2018

Das Projekt Bildung 4.0 Industrie 4.0 geht weiter. Auftragsübergabe und erste innovative Entwicklungsschritte.

Im Rahmen des Projektes Bildung 4.0 und Industrie 4.0 wurde am 2.Oktober der Entwicklungsauftrag an die Schüler durch Christian KAPPACHER (CEO – Chairman of the Board, eurofunk KAPPACHER GmbH) übergeben.

tl_files/theme_files/media/pictures_et/excursion/Ino/DSC_4612b.jpgEröffnung durch Christian Kappacher

tl_files/theme_files/media/pictures_et/excursion/Ino/DSC_4639b.jpgÜbernahme der Aufgaben

Der Auftrag:
Entwerft uns eure Vision des Leitstellentisches 2050

Digitale Trends und deren Einfluss auf Alltag, Freizeit, Arbeit und Verkehr werden eine immer wichtigere Rolle spielen und unsere Lebenswelten nachhaltig verändern. Um auch in Zukunft Europamarktführer im Bereich Leitstellenarbeitsplatz zu bleiben, suchen wir nach neuen Ideen.

Präsentiert uns am Ende des Innovation Day eure ersten Rohentwürfe. Aus allen Entwürfen vergeben wir den Auftrag an 3 Ideen, die ihr bis 29.01.2019 ausarbeiten werdet.

Abschlusspräsentation im öffentlichen Rahmen ist am 29.01.2019. Dort präsentiert ihr:
• Eine Visualisierung eurer Idee (zB ein 3D Modell, …)
• Eure Eckpunkte einer passenden Marketingstrategie
• Eure Designideen und Zukunftstrends, die ihr eingewoben habt
• Euer Konzept wie dieser Arbeitsplatz unter ergonomischen Gesichtspunkten den Anforderungen der Zukunft gerecht wird

Nach der Auftragsübergabe und sehr interessanten Vorträgen zu den Themen Innovation, Entwicklung und Umsetzung von Idden wurde mit großem Eifer wurde in acht Gruppen, die jeweils aus Schülerinnen und Schülern der drei beteiligten Schulen der HAK St.Johann, dem Elisabethinum in St. Johann und der HTL Saalfelden Abt. Elektrotechnik bestanden, an der Ideenfindung gearbeitet.

 

tl_files/theme_files/media/pictures_et/excursion/Ino/_DSC0180b.jpg

kurz vor den Ideen ...

tl_files/theme_files/media/pictures_et/excursion/Ino/DSC_5010b.jpg

erste Prototypen werden gebaut ...

tl_files/theme_files/media/pictures_et/excursion/Ino/DSC_4862b.jpg

Materialbeschaffung für die Gruppen ...

Mit einfachen Mitteln wurden auch erste Prototypen hergestellt um die Ideen zu visualisieren – zu begreifen - zu erleben. Anschließend erfolgte durch die Gruppen eine Präsentation ihrer Ergebnisse. Besonders herausfordernd war dabei der sehr kurze Zeitrahmen, nämlich nur zwei Minuten. Eine Jury bewertete die Ergebnisse und so konnten drei Projekte gekürt werden. Aus allen eingereichten Arbeiten wurden die besten Ideen für die Weiterverfolgung in drei Arbeitspakete zusammengefasst. An diesen drei Aufgaben werden die Schülerinnen und Schüler bis zum 29. Jänner weiterarbeiten. Durch die erforderlichen Treffen kommt es zu einer schulübergreifenden Zusammenarbeit der beteiligten Personen. Sowohl Schülerinnen und Schüler als auch die beteiligten Lehrkräfte und die involvierten Schulen profitieren von dieser Zusammenarbeit miteinander und vor allen an der Kooperation mit der Firma Kappacher und der Pädagogischen Hochschule Salzburg.

tl_files/theme_files/media/pictures_et/excursion/Ino/DSC_4588b.jpg

Projektteam der Firma Kappacher und der PH Salzburg mit Schülern

tl_files/theme_files/media/pictures_et/excursion/Ino/DSC_5357b.jpg

Projektteam der beteiligten Schule: AV DI Gernot Aigner, Dir. Dr. Elisabeth Höller, LSI Mag. Carmen-Isabella Breuer, Mag. Christina Röck, MMag. Elke Austerhuber PH Salzburg und Mag. Marcel Hawla Eurofunk Kappacher

 

Zurück