HTL Saalfelden
Abteilung Elektrotechnik
Schuljahr 2014/2015

Autonomes Wasserfahrzeug

Betreuer:
Prof. Dipl.-Ing.(FH) Udo van Boekel
Dipl.-Päd. Herbert Kapeller
Diplomanden:
Erwin Buchner
Christoph Neumayr
Kurzbeschreibung:

Ziel ist es, ein Wasserfahrzeug zu planen und zu bauen, welches sich sowohl manuell ferngesteuert, als auch autonom am Gewässer fortbewegen soll.
• Es soll möglich sein, GPS-Punkte vorzugeben, welche das Wasserfahrzeug dann vollautomatisch anfährt.
• Sollte auf dem Weg ein Hindernis sein, soll dieses mittels Ultraschall erkannt und umfahren werden.
• Während der Fahrt können auch Messdaten wie zum Beispiel die Wassertemperatur aufgenommen und später mittels Bluetooth in ein dafür vorgesehenes Computer-Programm übertragen und aufbereitet werden.
• Des Weiteren ist es möglich, das Boot mit einer nicht schwimmfähigen Ladung, wie zum Beispiel Fischfutter, zu beladen und bei einem vorher festgelegten GPS-Punkt automatisch auszuwerfen.

Abstract English:

The objective of our diploma thesis is to build a watercraft, which is able to drive both manually with a radio control and completely autonomous. Therefore it is possible to set GPS-spots, which the watercraft is aiming for. The boat should come back to the starting point after reaching the spot on the water. These spots should be set via a computer programme or over the radio control by pressing a certain button to save the current position.
If there is an obstacle in front of the boat, an ultrasonic sensor should recognise it and break immediately. If the obstacle disappears in a certain time, the boat continues the drive on its own. Otherwise, the controlling switches to manual.
During the drive, a temperature sensor collects data of the water. These data can be transferred to a computer via a Bluetooth link. With a special computer programme it is possible to evaluate the collected data.
Furthermore it is possible to load the boat with a certain cargo like fish food. This cargo can be dropped at a spot which was set before.