Avalanche Detector.
Never lets you down.

Betreuer:
Gernot Aigner
Franz Piberger
Diplomanden:
Aleksandar Jevtic
David Astl
Beteiligte Firmen:
ABS Peter Aschauer GmbH
Kurzbeschreibung:

Mit dem Projekt wurde eine automatische Alarmierung der Einsatzkräfte im Falle einer Lawinenverschüttung angestrebt. Primär geschieht diese Alarmierung beim Auslösen des Airbags des Lawinenrucksackes. Dabei wird den Einsatzkräften die Position des Verschütteten mitgeteilt.

Durch die Entwicklung einer Hardware basierend auf einem zentralen Mikrocontroller und einer über einem Datenbus verbundenen Sensorik (Drucksensor, Beschleunigungssensor, …) wird eine Verschüttung zusätzlich erkannt. Im Erkennungsfall werden mithilfe eines GPS-Modules die Koordinaten der/des Verschütteten geortet und diese über das Mobilfunknetz an Meldestellen der Einsatzkräfte gesendet.

Abstract English:

The aim of this project is to alert emergency forces automatically in the case of an avalanche burial. Primarily this happens by triggering the airbag of the avalanche backpack. As a result, the emergency services are notified about the buried person’s position.

By developing hardware based on a central microcontroller connected to sensor systems (pressure sensor, accelerometer, etc.) via a data bus, burials can be detected as well. When a burial is detected, the coordinates of the buried person are determined by a GPS module and sent out to the emergency forces over the mobile network.