Höhere Abteilung für Mechatronik

Diplomprojekt 2015

 

Konstruktion, Programmierung und Bau einer mobilen Mehrzwecksolarstation

Betreuer:
WL Prof. Dipl.-Ing. Axel KRONEWITTER
Prof. Dipl.-Ing. Gunter BROSCHEK
Diplomanden:
Daniel HÖTZER
Julia SCHREILECHNER
Beteiligte Firmen:
HTL Saalfelden - Auftraggeber
Kurzbeschreibung:

Kompakte Solarstation mit individuell einstellbaren Solarpaneelen, welche zum Aufladen eines leistungsstarken Power-Packs der zur Versorgung auf z.B. Terrassen, Balkonen oder in der freien Natur eingesetzt werden kann.

Folgende Aufgabenschwerpunkte sind zu konstruieren und zu lösen:

 

  • Eine stabile Grundkonstruktion erschaffen, welche den Umwelteinflüssen standhält
  • Programmierung einer Steuerung welche die Musikwiedergabe über Lautsprecher und das Laden des Handys ermöglicht
  • Ein Konzept entwickeln, welches ein Getränk im Sommer gut temperiert

Gesteuert durch Tasten und Visualisierung mittels Display, soll es dem Bediener möglich sein, den Musiktitel zu ändern und die Lautstärke zu variieren. Der Getränkekühler, wenn es die Entwicklung zulässt, sollte auch mittels Tasten an- und abgeschalten werden. Ein Akkupack liefert, nach dem Aufladen an der Steckdose und andauernder Energiezufuhr der Photovoltaikpaneele in der Sonne, die dazu benötigte Energie.

Die Steuerung mittels Tasten ermöglicht dem Bediener während der Musikwiedergabe auch andere Funktionen ungestört am Handy wahrnehmen zu können. Bei der Konstruktion wird darauf geachtet, dass der Innenraum der Mehrzwecksolarstation frei von Schmutz und Feuchtigkeit bleibt.